StartseiteSteuerExTra-Blog

Hier bloggt Hansjürgen Schuster, Steuerberater-Examenstraining SteuerExTra zur Steuerberaterprüfung!

Blog zur Steuerberaterprüfung von SteuerExTra

Fotolia.de © Melpomene


Weblog:

Dienstag, 21. Januar 2020 - 09:49 Uhr
Wieder eine Übereinstimmung zwischen Dschungelcamp und mündlicher Steuerberaterprüfung

© lassedesignen / 123RF

Goodbye Sonja! - Wer arrogant wirkt und nicht gruppendienlich (Sozialkompetenz) handelt, fliegt aus dem Camp bzw. fällt höchstwahrscheinlich auch durch. So meine Beobachtung in vielen Jahren. Insbesondere die Männer sind für dieses Phänomen anfällig.

In allen meinen Individualtrainings (Power-Coaching-Training, Kurzvortragssimulation online, Prüfungssimulation online) wird auch das berücksichtigt und ggf. zur Sprache gebracht.

Montag, 20. Januar 2020 - 13:27 Uhr
Was macht aus der Vogelperspektive einen guten Kurzvortrag in der mündlichen Steuerberaterprüfung aus?

Aus der Vogelperspektive ist das relativ einfach wie die Grafik zeigt. Wenn man dann die Details hinterfragt, wird es deutlich aufwendiger.

SteuerExTra hat Therapien in Form von Webinaren dazu. Über den Link können Sie sich informieren.

Samstag, 18. Januar 2020 - 08:57 Uhr
Was haben das Dschungelcamp und die mündliche Steuerberaterprüfung gemeinsam?

Goodbye Marco! - Selbstzweifler mit Wackelkandidatenstatus haben es schwer, wenn die Prüfer (das Publikum) das merken. Gewünscht ist eine selbstbewusste Ausstrahlung und keine Opferrolle.

Wenn der/die Prüfungskandidat-in nicht von sich überzeugt ist, wer dann? - Mehr dazu in den Webinaren und im Power-Coaching-Training!

Montag, 13. Januar 2020 - 08:45 Uhr
Mythen bei der mündlichen Steuerberaterprüfung

© pixelsaway / 123RF

Mittlerweile stelle ich in Postings, Videos, anderen öffentlichen Beiträgen und in Gesprächen mit Prüfungskandidaten-innen Mythen zu der mündlichen Steuerberaterprüfung fest. Ich führe sie in loser Reihenfolge einmal auf.

1. Die Steuerberaterprüfung ist bestanden, wenn der Gesamtdurchschnitt aus schriftlicher und mündlicher note kleiner 4,15 ist. (Das ist etwas für Mathematiker! )

2. Der Kurzvortrag ist das Wichtigste!Wer es glauben will ... Die Erde ist auch eine Scheibe.

3. Den Kurzvortrag vor dem Spiegel üben. (80-iger Jahre lassen grüßen! Keine Verbesserungsmöglichkeit sondern nur eine Focussierung aufs eigene ICH. Der Vortrag ist dann sekundär.)

4. Die Bewertung in der mündlichen Steuerberaterprüfung ist objektiv.Ohne Kommentar! Jedenfalls hier!

5. Ab der Vornote von 3,5 kann man nicht mehr durchfallen. Mit 3,66 oder 3,83 schon?

6. Alle Prüfungskandidaten-innen werden gleich lang befragt unabhängig von der Vornote! Kann so sein, in der Regel aber nicht!

7. Dialogbücher für das Prüfungsgespräch? Haben meines Erachtens nichts mit der Realität eines Prüfungsgesprächs zu tun. Schaden aber auch nicht. Wie bei Märchenbüchern. Geht wohl mehr um die Ertragsquelle.


will be continued

Dienstag, 7. Januar 2020 - 12:15 Uhr
Wackelkandidaten in der mündlichen Steuerberaterprüfung

Ist Ihnen als Wackelkandidat klar, was Sie in der mündlichen Steuerberaterprüfung leisten müssen? Ist Ihnen klar, dass die möglichen Fragen und Kurzvortragsthemen quasi uferlos sind, sodass man sich nicht zielgerichtet vorbereiten kann?

Der Gesamteindruck aus Inseln des Wissens, Personality und Performance muss stimmen. Die Fragen zu beantworten, ist nur ein Teil des Ganzen, um erfolgreich zu sein. Manchmal reicht zwar auch eine durchschnittliche Leistung des Wackelkandidaten, um zu bestehen. Das ist aber die Ausnahme.

Es reicht daher selten aus, genauso gut zu sein wie die besser bevornoteten Prüfungskandidaten. Von Wackelkandidaten wird zumeist mehr erwartet als nur mitmachen. Olympisch denken im Sinne von "dabei sein ist alles", kann zur Katastrophe führen.

Die Redezeit pro Prüfungskandidat ist nicht so groß, wie es nötig wäre, um sich auffällig verbessern zu können. Die richtigen Fragen kommen zu den falschen Prüfungskandidaten, die falschen Fragen zu Ihnen! Was nun?

Auch die Aufnahme bei der PK und eine evtl. Bindung zum Prüfer ist wichtig. Da fällt mir als Beispiel eine Prüfungskandidatin ein, die eine mäßige Ausstrahlung hatte, um es vorsichtig auszudrücken. Sie war in den Fragerunden fast immer besser als die Anderen, dennoch bestand sie nicht. Begründung: Sie hätte eine bestimmte Frage nicht oder nicht richtig beantwortet. Dass sie offenbar aber in der Gesamtbetrachtung die Gruppenbeste war, interessierte nicht. Weshalb wohl?

Wie kann man sich wirkungsvoller einbringen unabhängig von den Fragen und Ihren Inseln des Wissens? Diesem Thema widmet sich SteuerExTra seit 2005 mit dem Power-Coaching-Training (Präsenz) und den Webinaren. In aller Bescheidenheit: Mit Erfolg, wenn die Prüfungskandidaten mit machen!

Sonntag, 29. Dezember 2019 - 12:15 Uhr
Webinarvideo zur mündlichen Steuerberaterprüfung: Prüfungsgesprächsoptimierung: talk-to-win

Unabhängig von der Teilnahme an den Live-Webinaren zum Prüfungsgespräch in der mündlichen Steuerberaterprüfung, ist nun auch ein Video der Webinarveranstaltung meines Kollegen Wolfgang Liethmann samt Handout verfügbar. Bitte benutzen Sie bei Interesse den obigen Link! - Viel Erfolg in der Mündlichen!

Sonntag, 29. Dezember 2019 - 12:11 Uhr
Webinarvideo zur mündlichen Steuerberaterprüfung: Kurzvortragstuning

Unabhängig von der Teilnahme an den Live-Webinaren zum Kurzvortragtuning für die mündliche Steuerberaterprüfung, ist nun auch ein Video der Webinarveranstaltung samt Handouts verfügbar. Bitte benutzen Sie bei Interesse den obigen Link! - Viel Erfolg in der Mündlichen!

Donnerstag, 26. Dezember 2019 - 11:38 Uhr
Mündliche Steuerberaterprüfung: objektive oder subjektive Bewertung?

Nach jahrelanger Beobachtung ergibt sich eindeutig, dass die Gesamtleistung bestehend aus fachlicher Kompetenz, Personality und Performance zählt. Insbesondere bei Wackelkandidaten.

SteuerExTra hat sich insbesondere den Bereichen Personality und Performance verschrieben, denn für die fachliche Seite gibt es Kurse und Lehrgangsmaterial im Überfluss. Die Personaltiy ist zusätzlicher Themenpunkt im Präsenztraining, dem Power-Coaching-Training, während die Performance neben dem Power-Coaching-Training auch in den Webinare thematisiert und mit Handlungsempfehlungen behandelt wird.

Viele eindrucksvolle Noten für die Kurzvorträge und generell für die mündlichen Prüfungsleistungen von SteuerExTra-Kandidaten-innen bestätigen dies.

Dienstag, 24. Dezember 2019 - 12:26 Uhr
Frohe Weihnachten von SteuerExTra

Frohe Weihnachten den SteuerExTra-Besuchern! Genießen Sie auch ein bisschen die nächsten Tage! Die Vorbereitung auf die mündliche Steuerberaterprüfung kann auch mal pausieren. Das meiste, was Sie lernen, wird sowieso nicht dran kommen ...

SteuerExTra ist ab dem 27.12. wieder aktiv!

Samstag, 21. Dezember 2019 - 10:30 Uhr
Langweiliger und ineffizienter Unterricht am Samstag für die mündliche Steuerberaterprüfung?

Wir leben in einem zeitlich verdichteten Umfeld. Alles muss durchorganisiert und schnell gehen. Wir erledigen am Tag mehr Dinge als vor einigen Jahren noch. Und wie ist der Unterricht heute? - Sehr oft noch "vintage". Man sitzt Stunden im Unterrichtsraum und bekommt Frontalunterricht. Wie ist die Effizienz für diesen hohen Stundeneinsatz? Sitzt man nicht Stunden ab und in 5-10 Minuten kommen dann die Informationen, die wirklich wichtig sind. Und der Rest der investierten Zeit? - Ist wohl schnell vergessen.

Das Lernumfeld muss sich geänderten Bedingungen anpassen. Während das bei der Vorbereitung für andere Qualifikationen schon längst kontinuierlich umgesetzt wird, ist das Thema bei der Vorbereitung zur Steuerberaterprüfung noch nicht wirklich angekommen. Schade.

Mir machen die neuen technischen Möglichkeiten einerseits als technikaffine Person Spaß, aber auch der Nutzen kann für die Teilnehmer größer werden. Die Zukunft ist E-Learning! Lernen nach den Teilnehmer-Möglichkeiten und -Wünschen! Wer beispielsweise nachts lernen will, kann eben nachts lernen. Jeder bestimmt das Tempo, Ort und Zeit selbst. Angereichert auch gerne mit Präsenzveranstaltungen, was sich dann Blended Learning nennt.

In welchem Kurs sitzen Sie? Vintage oder zeitgemäß?

Ältere Beiträge

Anmelden


Druckbare Version

© 2020 SteuerExTra